Stand der Dinge nach einem Monat hier

Mittlerweile habe ich mich hier schon ziemlich gut eingelebt und alles hat sich ein bisschen eingespielt. Mit der Schule und den Noten komme ich gut hinterher, daher habe ich jetzt vor zwei oder drei Wochen angefangen Lacrosse zu spielen. Lacrosse war so ziemlich die einzige Sportart (neben schwimmen) dich jetzt anfangen konnte. Alle anderen Sportarten, wie Volleybal, haben schon in den Sommerferien angefangen und die anderen, auch Tennis, fangen erst naechstes Semester an. Aber ich bin echt zufrieden so und es macht total viel Spass. Training ist im Moment zweimal die Woche, weil die Saison mit den ganzen Spielen erst im Februar anfaengt. Am Anfang war es irgendwie nicht so wirklich leicht immer den Ball mit dem kleinen Schlaeger zu fangen, aber mittlerweile werd ich schon besser und es macht richtig viel Spass. Ich weiss aber nicht ob ich ins Schulteam kommen kann, weil ich ja grade erst angefangen habe.
Es ist eine reine Maedchenmannschaft und wir sind so ungefaehr 25. Alle sind total nett und da es das Schulteam ist gehen die auch alle auf meine Schule.

Die Schule hier mag ich auch richtig gerne. Anfangs kam ich mit der riesigen Schule und den ganzen verschiedenen Klassen ja nicht so wirklich klar, aber eigentlich find ich das jetzt eher besser als bei uns in Deutschland. Da man die ganzen verschiedenen Klassen hat lernt man viel mehr Leute kennen und wenn man dann in den Pausen durch die riesengrosse Schule laeuft trifft man immer irgendjemand den man kennt.
Heute abend gehe ich wahrscheinlich zu einem Fussballspiel in der Schule und morgen zu einem Footballspiel. Da geht dann immer ungefaehr die ganze Schule hin und jeder in der Schule spricht darueber und fragt ob man heute abend zum ‚game‘ kommt. ich war vor ungefaehr zwei Wochen schonmal bei einem Fussballspiel, und es ist echt cool.
Samstag ist eine grosse Geburtstagsparty von einer Freudin von Gabby. Ich kenn sie zwar nicht wirklich, aber ich hab sie heute kurz kennengelernt. Irgendjemand stellt einem immer irgendwelche neuen Leute vor. Und solche grossen Veranstaltungen sind ja auch eine richtig gute Moeglichkeit neue Freunde zu finden.

Ansonsten zuhause laeuft auch alles gut. Die Familie ist nach wie vor richtig super. Wir sind oft wegen irgendwelchen Fussballspielen der Maedchen unterwegs, aber auch das ist nicht schlimm, weil die schon so einen riesigen Freundeskreis von den ganzen Fussballeltern und -geschwistern haben und wir dann immer alle zusammen warten und zusammen sitzen.
Aber bisher bin ich noch ziemlich oft nachmittags zuhause, weil ich nur zweimal in der Woche Training habe und ich immer irgendjemand finden muss der mich irgendwo hinfaehrt wenn ich mich verabreden will. Weil hier gibt es absolut keine oeffentlichen Verkehrsmittel und selber fahren so wie die anderen Jugendlichen hier kann ich ja nicht :p
Aber ich hab jetzt schon ganz viele Telefonnummern von Leuten aus der Schule bekommen und dann wird das sicherlich bald besser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.